Auf den Energieberater vertrauen

Wer wissen will, wo Einsparpotenziale stecken, muss sich zunächst ein detailliertes Bild vom aktuellen Gebäudezustand verschaffen. Daher steht die sorgfältige Bestandsaufnahme am Anfang jeder unabhängigen Energieberatung. Vom Kessel bis zum Thermostat – wie sieht die Heizungsanlage aus? Dach und Wände, Fenster und Türen – in welchem Zustand befindet sich die Gebäudehülle? Auch das Nutzerverhalten der Bewohner und deren Ansprüche spielen eine Rolle.

Auf dieser Datengrundlage erarbeite ich dann Verbesserungsvorschläge. Dazu zählen Sofortmaßnahmen, die mit geringem Aufwand erste Einsparerfolge liefern. Aber auch zeit- und kostenintensivere Maßnahmen mit nachhaltigem energetischen Effekt gehören ins Vorschlagspaket. Anschließend stimmen Energieberater und Auftraggeber die möglichen Sanierungsziele gemeinsam ab. Eine nachvollziehbare Kosten-Nutzen-Analyse und vollständige Dokumentation sowie verständliche Erklärungen zu den Folgen der Verbesserungsvorschläge für die Wohnqualität vermitteln dem Kunden eine solide Vorstellung des Erreichbaren. Was davon und wann er es umsetzen möchte, entscheidet allein der Auftraggeber.

Energieberatung ist eine komplexe Aufgabe in einem sich ständig verändernden Umfeld von Vorgaben und technischen Möglichkeiten. Da ist es wichtig, auf die Fachkompetenz seines Beraters vertrauen zu können. Ich bringe umfassende Kenntnisse mit, bilde mich laufend weiter, berate herstellerneutral, suche passgenaue Energieeffizienz-Lösungen und kenne mich auch im Fördermittel-Dschungel bestens aus. 

Top | Uwe Strich . Architekt . 93170 Bernhardswald . Am Kamillenhof 7 . post@uwestrich.de